Danmarks Breve

BREV TIL: Birgitte Gøye FRA: Anna (1572-11-08)

8. Novbr. 1572.

Kurfyrstinde Anna Af Sachsen til Birgitte Gjøe.

Hun skriver til Fru Birgitte for snarere at faa Underretning om hendes Helbredstilstand og sender hende nogle Lægemidler. Beder hende skrive, hvorledes det staar med Anne Hardenbergs Bryllup.

An fraw Brigitta Trollin witwen.

Vnsern g. 1 zuuorn. Erbare, liebe, besondere, wiewohl wir zu dem barmhertzigen guttigenn gotte der tröstlichenn hoffnung sein, es werde sich mit euer schwachen zu gutter besserung geschickt habenn, so möchten wir doch nicht vnterlassen an euch zuschreiben, damit wir euers zustandes konten gewiss bericht werden. Schicken euch auch hierbei inn einem versiegeltenn korbe etzliche labsall, so wir zu wiederbringung euer leibskreffte dienstlich zu sein erachtet haben. Der almechtige lasse euch solches zu vermöglicher gutter gesundtheitt wohl kommenn. Nachdem wir vnns auch versehenn, Anna Hardenbergs ehelich beilager werde numehr albereit gehaltenn vnnd verrichtet seynn, alss begerenn wir gnedigst, ir wollet vnns, wie es darumb geschaffen, neben Vermeidung euers zustandes vnbeschwert wieder berichtenn, vnnd wir bleiben euch ider zeitt mit gnedigstem s. 571 willenn gantz geneigt. Datum Dressden den 8 nouembris anno etc. 72. 1

Koncept i Hauptstaatsarchiv, Dresden, Copiai 516. 90.