Danmarks Breve

BREV TIL: Frederik Ulrik af Braunschweig-Wolfenbüttel FRA: Christian 4. (1626-10-11)

11. Oktbr. 1626.
Til Hertug Frederik Ulrik af Brunsvig.

Kongen bebrejder ham haanlig hans Forlangender og den Maade, hvorpaa de ere affattede. — Landeshaupt-Arch. i Wolfenbüttel.

Ich hette wol gehoffet, man hette mich mit dergleichen anmuhtung verskonett vnd dii viilfeltige Stadtliche Versprechung etwass besser in acht gehabdt, weiill ess aber nicht hatt Seiin konnen, So muss ich ess dem gerechtem Richter, dem alless bekandt, befhelen, Nicht zueifflende, er dii treffliche Magistros stili, wessen concept Du mit grosser miihe hast nachgemahlet, Dahmaleinss wiirdt fiinden vnd ihnen ihr verdiintess honorarium woll geben. Itzo haben dii guthe leuthe beii itziger glucklicher vndt gesuiinder Regiirung gross Contentament, weiil ihnen der stilus so woll fuhget.

Dein getrewer Vetther vndt Vather
Christian 1) .