Danmarks Breve

BREV TIL: Frederik Günther FRA: Christian 4. (1629-09-20)

20. Septbr. 1629.
Til Frederik Günther.

Instrux for ham paa en hemmelig Sendelse til Wallenstein, hvem han skal søge at vinde for Kongens Plan om Indførelsen af en Told paa Elben. — Geh. Ark.

Weil der v: walmerode 1) begeret, du sollest zum wallensteiiner ziien, alss sollestu im wissen lassen, das solchess woll geskeen kan. Wan du nun dahin kommest, so sollestu data oportunitate, wan er fragen wurde, an welchen ordt du von mihr geskeiiden bist, disses ordtz 2) halber erwehnung thun, welchergestaldt im bewust vndt der ordt so weiit bekandt ist, dass da derselbe in eiiness fremden herren gewaldt geraathen wurde, das alssdan disser ordt dem Römmisken Reiiche nit ohne gefahr sein wurde.

Daa du im nun solches woll einbilden kanst, so sollestu im anmelden, das du von mihr creditif vndt Werbung hast im in högster geheim non tanqvam legatus anzubringen. Wan du nun zu solcher Audiens verstatted wiirst, so sollestu priora repetiren vndt annectiren, dass weil der ordt im wasser gelegen vndt nit ohne grosse kosten gebawet vndt erhalthen werden konthe, Alss hette man an den keysser gelangen lassen, Er wolthe pro tempore mihr erlauben Eiinen zollen auff dii Elbe zu legen.

Weiill dess v: friidtlandtz promotion beii keysser in dem fall viil giilthe, alss begeret man an ihm, er wolthe nebenss seiinem, schreiben mein Schreiben dem keysser zuskiicken, Ihn betrachtung dass ich nit gerne wolthe, dass s. 228 Iemandt wissen solthe, dass man dem keysser darum molestiret hatte, ehe man gewiirigen beskeidt erlanget.

In communi colloqvio soll ihm erzelet werden, wii Engelandt, hollandt vndt andere mehr vnther dem skeiin der assistens zu dem orthe gebulet haben, non sine magno periculo.

An den keysser soll dasselbe mutatis mutandis gedacht werden, doch dass nimand genennet wiirdt 1) .

Glyckstadt den 20 Sep: Anno 1629.

Udskrift: Friiderich giinther zu handen.