Danmarks Breve

BREV TIL: Frederik Günther FRA: Christian 4. (1630-06-29)

29. Jnni 1630 2) .
Til Frederik Günther.

Udkast til en Skrivelse til Hertug Adolf Frederik af Meklenborg om Udbetalingen af hans Pension, om at Apologien er sendt til Henrik Rantzau, og om at Otte Skeel har faaet Befaling til at tage sig af Hertugernes Sager. — Geh. Ark.

s. 274 Andtwordt auff dess her: v: Mecke: schreiben 1) , Dass er sich zu errinneren weiiss, dass ihm ein zeitlanck 2000 thaler Iehrlicher pension versprochen seindt, woruon ihn 1000 dl. erleget, vnangeseen dass Iahr noch lange nit verbei gewessen, könne ihm derohalben auff kunfftigem vmslage nit mehr dan 1000 dl. zukommen. Daa ihm nun ahn solche 1000 dl. so uyl gelegen, so wolthe ich dem Stadthalter befehlen, dass er Einnen wexell auff lybeck machen solthe auff Sodane Summe.

Dass andere schreiben hab ich neben der Apologia 2) h: Randtzou 3) zugestellet, auffdass er sich destobesser darauss erseen könne. Otte Skeelen 4) ist befohlen souill s. 275 myglich der her: v: M: Sachen bei zu steen, Es ist aber zu besorgen, daa he: Randtzou auff dem collegiall nichtess aussrichten solte, der ander w[e]rde viil weniger verrichten.

Udskrift: Friderich gynther zu handen 1) .