Danmarks Breve

BREV TIL: Frederik Günther FRA: Christian 4. (1630?)

1630 2) .
Til Frederik Günther.

Optegnelse om det ubillige i Kejserens 1628 udstedte Elbprivilegium. Dette skal forseglet sendes til Kongen. — Geh. Ark.

Memoriall.

Der hamburger priuilegium ziilet dahiin, dass sii dii freiie commertien befoderen sollen vndt dii freiibeutherss von der Elbe zu halthen, wordurch der keysser mich vndt anderen an der Elbe wohnende herren dasselbe abgesnitten, weiill dii distinction nit daabeii, Allein wass fuhr exorbitantien von Engelsken vndt hollenderen offt fohrgelauffen, dass ist lederman wiissendt, workegen sii nit dass geringeste gethan.

s. 315 Dass ke[i]ne festung auff der Elbe soll gebawet werden, ist auch in keine obseruantię gekommen, dan generall tillj freiiburch fortificiret.

Sende miihr dass privilegium versiigeldt zu.

Udskrift: Friderich giinther zu. hande.