Danmarks Breve

TIL: ukendt FRA: Christian 4. (1631)

1631.

Kongens Bemærkninger til forskjellige Spørgsmaal, som angaa hvad der skal forhandles paa et Møde af de nedersachsiske Stænder vedrørende Dannelsen af en Hær og dens mulige Forening med den svenske. — Geh. Ark.

CAPITA,

So bey dem neuwen Conuent in deliberation gezogen vnndt erörtert werden sollenn 1) .

s. 369 1. Erstlich: Ob man einen Creyssobristen erwehlen oder sonsten ein ander haupt zue der Direction des werckes verordtnen wolle?

2. Wegen bestallung der hohen Officirer, wie vnd auff was mase vnndt von weme dieselben zuebestellen?

1. Weiil der kreiidtz ein gross theiil Ruiniret, So konte man sich mit der Direction, derer diiner vndt Rehte, So noch wbergebliiben, woll Eiin zeiitlanck behelffen.

2. Viile hoe offisirer zu bestellen vber so eiinen geringen hauffen, dass sehe ich nit worzu. Wan ein wackerer Iunger heer vber dii Armeii bestaldt wiirdt, So kan dii Armei in zuehne, drei oder Mehr Regimenter getheilet werden, welche nebenst dem generall vndt dem consilio formato fuglich kan Dirigiret werden.

s. 370 3. Ob man sich nicht mit gellte habe in bereitschafft zuesetzenn solche officirer gebührlich zuebezahlenn?

4. Wass vor gleichmässige conformitet wegen der bestallung vnd gage der Reuter vnd knechte zuemachen?

5. Wie starck die Regimenter vnd Compagnien zue Ross vnndt Fuess sein sollenn?

6. Wegen der Artilleri vnd was dazue an Schaufell vnd Spaden, auch sonsten nötig, woher dasselbe zue nhemenn?

3. Man verbleiibet beii dem fohrigem, dass man selbst werben lest.

4. Man hatt in dem fall dem Chur: v: Saxen zu folgen, So weiit ess zu practisiren ist. Dass lauffgeldt betreffende, So wiirdt eiin Ieder darein sich skicken mussen, wii ihm dii zeiit Ess lernen wiirdt, dass man folck bekommen kan.

5. Weiil man vernimbdt, dass Chur Saxen Seiine Regimenter auff dii althe theudtske maniihr formiret, so ist diiselbige maniihr best zu folgen.

6. Weiil Ein Ieder Standt weiiss, wass Er fuhr Artholori fordtskycken muss, So mussen Sii sich mit Skuffell vndt Spaden auch gefasset machen, vndt dass nit in minori qvota, weiill der hauffe klein vndt mit dergeleiche Armatur muss Defendiret werden. Weiill aber dii Artholorij, so fuhr dissem von den Stenden fordtzuskicken gebreuchlich gewessen, allein inss feldt zu gebrauchen angesehen, So ist zu Deliberiren, wohrher dass geskiidtz zu nemmen, So auff den Pessen vndt andere notwendige Örther zu gebrauchen Nötich.

s. 371 7. Wie das formatum Consilium militare anzuerichtenn, Obs vermöge der Executionsordtnung bey den nach: vnndt zuegeordtneten zuelassenn, oder ob ein ieder Standt vnndt Stadt gewisse Persohnen dazue benennen solle?

8. Wohin die armatur zue erst zueführenn vnd zue coniungirn sey?

9. Da die zeite vnd notturfft erfordern wollten auff andere Coniunctiones zuegedencken, mit weme vnd auff wass masse vnd Condition dieselben anzuestellenn?

10. Die ienigen, so man wollte zum engern Aussschuss deputirn, mit vollkommener Instruction zueuerselien, auff was art, mass vnd weise das s. 372 werck auff allen begebenden nothfall anzuegreifenn.

7. Dass formatum Consilium muss von der herren vndt Stende diiner, So Redlich vndt dem Euangelischem vndt nit dem Catholischem wercke zugethan, bestaldt sein, So allemahll pro re nata zu dirigiren bastant sein, wan periculum in mora verhanden.

8. Daruon ist zu reeden, wan di Armej auff den beiinen vndt dass consilium formatum woll wii fohr gemeldet formiret.

9. Miit dehnen Potentaten vndt Respub:, dii dem kreiidtze dii hulffliche handt biithen können, hatt sich der kreiidtz zu coniungiren, aber nit mit denen, so hiilffe vom kreiidtze sich vermuhten.

10. Dass wiill endtlich sein, weichess vonwegen holsten her: fri: zum besten verrichten kan.

11. Weil der königl: Schwedische herr Abgesanter sich bey dem Directorio angegeben vnd vermeldet, das sein gster könig vnd Herr iemants abgeschicket bey den anwesenden gesanten eine Coniunctur zuesuechen, So haben dieselben solches ad referendum angenommen, darumb auch ein ieder an seinen orte sich hierauf wirt instruirn lassen müssenn, Ob solche Coniunctur zueuerwilligen oder aber abzueschlagenn?

11. Weill zue dem Punct ausführlich fohrher geandtworthed, so ist weither darauff nit nötigh zu andtworthen, vndt konthe dii coniunctur dem kreiidtze nit mehr fortheill thun, alss dass sii sich den kriick in infinitum auff halss laden konthen, dan Ess nimmer Ein ende Erlangen konthe, der kon: in Sueden wehre dan seiiness gefallenss contentiret.