Danmarks Breve

BREV TIL: Sivert Pogwisch FRA: Christian 4. (1615-12-01)

1. Decbr. 1625.
Til Sivert Pogwisch og Joachim v. Mitzlaf.
Kongen instruerer dem angaaende den Fremstilling, der skal gives Forsamlingen i Brunsvig af Forhandlingerne i Haag. — Afskrift (af „Königl. Mayt. eigen Handschreiben“) i Sächsisches Hauptstaatsarchiv, Dresden.

Mein abgeordente diener, so iezo binnen Braunschweigk seindt 4 ), sollen die Chur Sächssischen, Brandenburgischen s. 69 vndt Andere Anwesende Gesandten versichern, dass in dem Haag 1 ) bey den Iiezigen(! ) tractaten nichts soll vorgenommen werden, dann das in Teuzschlandt wir sämbtlich den einmahl vnss versprochenen Religion vnndt prophanfrieden wurcklich geniessen mögen. Do aber etwass anders demselben nicht gemess von einem oder anderen theill doselbst solke(! ) tractiret werdenn, So gedencke ich nicht solcher tractation beyzuewohnen, sondern vielmehr solche tractaten helffen dempffen. Da auch inter alia muchte gefragt werden, wass mir zue solchen tractaten bewogenn, soll geandtwortt werdenn, dass die vnumbgengliche Notturfft mich darzue gebracht, weill Ich von dem gegentheill gantz vnuerwarnet vnuermuhtlich gegen alle Kriegesgewohnheit vndt Constitutiones Imperii vberfallenn. Da nun dass gegentheill mit warheit darthuen kann, dass Ich vor dieser Zeitt mit Jemanden, er sey auch, wer er wolle, etwas kegen S. Ld. den Römischen Kaysser tractiret habe, Alssdann sollen meine reden nichtigk sein. Valete. Datum Rodenburgk, denn 1. Decembr. 1625.

Christian.

Udskrift: Ahn Siuerdt von Perrisch(! ) vndt Jochim Mitzlach zu handen.