Danmarks Breve

BREV TIL: Gregers Wad FRA: ukendt (1802-10-02)

2.

Herrn

Herrn Gregor de Wad

Provessor der Naturlehre und Mineralogie p. p. in Norrgaden in Universitetsgeb.

Koppenhagen.

Hoch Edel geborner Herr und Freund!

Eurer Hoch. Edl. werten sich toch wohl befinden? welges mich sehr erfreuen soll! Herr Nepperschmith haben mir geschrieben das Dieselben von denen Mineralien welge ich Eure H. E.: überschicket habe gahr nichts brauchen konden davon ? interne ich vermudert das ich eine zimm- s. 113 lig gude auswahl getroffen habe, ich weiss nun nicht, mit was ich mich bey Eurer Hoch Edlen verfehlet haben möcht? Solde es aber Eure HE. künftig belieben von mir Mineralien zu haben ? so wehre es guth die Stücke zu bestimmen, nebst der Kröse: und ich werte damit aufwarten konnen.

Von denen überschickten belieben Sie auszusuchen, und die übrigen alle können Sie Herrn Nepperschmith übergeben sambt der rechnung — weil ich hoffe, das Er witterumb nacher Wienn kommen wirt; und mir Mineralien überschicket.

Wie befindet sich der Herr von Nergaaden ? ich habe Ihnen nacher Paris und Kopenhagen geschrieben, ich habe weder eine Andwort: noch einige Nagricht von Ihme erhalden können.

ich binn stets mit Kröster Hochachtung

Euerer Hoch Edelgeborem

ergebenster Diener

BERNHARD DUSSOLD.

Wiennd 2te Octob. 1802.