Danmarks Breve

Naturforskeren Pehr Forsskål - hans rejse til Ægypten og Arabien 1761-63 og hans botaniske arbejder og samlinger

Brevudgiver:
Christensen, Carl Frederik Albert
Forlag:
H. Hagerup's Forlag
Udgivelsesdato:
1918

Tekst før brevene

Tekst før brevene

Tekst før brevene

Tekst før brevene

Tekst før brevene

Tekst før brevene

Tekst før brevene

Tekst før brevene

Tekst før brevene

Tekst før brevene

Tekst før brevene

Tekst før brevene

Tekst før brevene

Tekst før brevene

BREV TIL: Michaëlis, Johann David; FRA: Forsskål, Peter; (1759-05-11)
1. Forsskål til Michaelis , 11. Maj 1759 . Wohlgebohrner Hochzuehrender Herr Professor. Nachdem ich den zweiten Brief Ew. Hochgebohrn von der Arabischen Reise, und darin die Versicherung von Seiten des Dänischen Hofes von einer gewissen Beförderung aufs künftige, erhalten, habe ich wiederum die

BREV TIL: Bernstorff, Johan Hartvig Ernst; FRA: Forsskål, Peter; (1759-08-08)
2. Forsskål til Bernstorf , 8. Aug. 1759 . Hochgebohrner Frey Herr Insonders Hochgeehrtester Herr Geheimde Rath, Ritter und Ober Secretair. Overskriften og Underskriften i F.’s andre Breve til Bernstorff er i alt væsentligt altid som i dette Brev, hvorfor de er udeladte i de følgende Breve. Den

BREV TIL: Bernstorff, Johan Hartvig Ernst; FRA: Forsskål, Peter; (1759-10-02)
3. Forsskål til Bernstorff fra Upsala 2. Okt. 1759 . Für Ihro Excellences gnädigstes Schreiben, worinnen Ew. Excellence die mit der Arabischen Reise verknüpften Vortheilen mir nochmahls versichern, statte ich meine unterthänigste Danksagung ab. Und da es dem Könige gefallen hat, mir diese höchs

BREV TIL: Bernstorff, Johan Hartvig Ernst; FRA: Forsskål, Peter; (1759-12-25)
4. Forsskål til Bernstorff fra Upsala 25. Dec. 1759 . Ew. Excellence haben durch den Herrn Kammer-Junker von Larrey mir gnädigst andeuten lassen, dass ich zum wenigsten noch gantze sechs Monathe zu Upsal mich enthalten dürfte. Ich war mir eine so lange Frist nicht mehr vermuthen, und ob ich gle

BREV TIL: Bernstorff, Johan Hartvig Ernst; FRA: Forsskål, Peter; (1760-09-05)
5. Forsskål til Bernstorff fra Upsala 5. Sept. 1760 . Ew. Excellence haben die Gnade gehabt, die Königliche Bestallung des Professorats mir zuübersenden, und Anstalt wegen des Reisegeldes zu machen. Dafür lege ich meine unterthänigste Danksagung ab ; und gebe jetzt, meiner Schuldigkeit nach, de

BREV TIL: Frederik 5.; FRA: Forsskål, Peter; (1760-10-01)
6. Forsskåls Ansøgning 1. Okt. 1760 . Nachdem es Seiner Königl. Majestät in Gnaden gefallen mich der Naturalhistorie wegen nach Tranquebar und Arabien zu senden, so erfordert meine Pflicht folgendes, das ich vermeine zu dem Endzwecke Seiner Königl. Majst. beförderlich zu sein, Höchstderselben Urth

BREV TIL: Frederik 5.; FRA: Forsskål, Peter; (1760-11-07)
7. Forskåls Ansøgning 7. Nov. 1760 . Pro memoria. Ich bitte mir das noch unterthänigst aus, dass in der mir zugebenden instruction, eine gewisse Anzahl vestgesetzet werden möge, wie viele ich von jeder Art der vorkommenden 1. Thiere 2. Vögel 3. Fische 4. Amphibien 5. Insecten 6. Würmern 7. Conchyli

BREV TIL: Bernstorff, Johan Hartvig Ernst; FRA: Kratzenstein, Christian Gottlieb; (1760-11-15)
8. Kratzenstein til Bernstorff 15. Nov. 1760 . Hochgebohrner Freyherr, Hochgebietender Herr Geheimer Rath, Gnädiger Herr. Da ich am Mittwoch Abend bemerkte, dass Ew. Excellence mit viel zu wichtigen Unterredungen beschäftiget waren, als dass ich solche mit meinen kleinen Anlegenheiten zu unterbre

BREV TIL: Bernstorff, Johan Hartvig Ernst; FRA: Forsskål, Peter; (1760-11-24)
9. Forsskål til Bernstorff , København 24. Nov. 1760 . Ew. Excellence bitte ich unterthänigst mir gnädigst zu erlauben, wegen der Arabischen Reise noch etwas zu melden. Gestern ist ein hiesiger studierender, Nahmens Kramer, bey mir gewesen, und hat mir berichtet, dass er wegen der Naturalhistori

BREV TIL: Forsskål, Peter; FRA: Den danske regering, ; (1760-11-28)
10. Uddrag af den kgl. Resolution af 28. Nov. 1760 . Den Professor Forskiâl angehend. ad 1. Da Wir die Kosten zu dieser Arabischen Reise hergeben, so ist nichts natürlicher, als dass alles und jedes, was von den Reisenden auch an Thieren, Vögeln, Fischen und dergleichen, oder wie die Nahmen haben

BREV TIL: Den danske regering, ; FRA: Kratzenstein, Christian Gottlieb; (1760-11-28)
11. Kratzenstein til Regeringen 28 Nov. 1760 . Allerunterthänigster Vorschlag, wie es wegen des dem Hr. Pr. Fårskål bewilligten Gehülfens gefallen werden könne. Der H. Pr. Fårskål hat zwar zu erkennen gegeben, dass er einen Gehülfen erwarte, der ihm unterthänig sey; (denn dieses Ausdrucks hat er

BREV TIL: Bernstorff, Johan Hartvig Ernst; FRA: Forsskål, Peter; (1760-12-18)
13. Forsskål til Bernstorff , København 18. Dec. 1760 . Ew. Excellence wollen mir gnädigst erlauben, dass ich dasjenige in Unterthänigkeit schriftlich vortrage, was ich bey meiner letzten Aufwartung mündlich anführen wolte. Es ist mir sehr zum Hertzen gegangen, was ich ohnlängst durch die gnädig

BREV TIL: Bernstorff, Johan Hartvig Ernst; FRA: Forsskål, Peter; (1761-05-28)
14. Forsskål til Bernstorff fra Marseille 28. Maj 1761 . Die Gelegenheit Ew. Excellence aufwarten zu können, und mich noch ferner Dero Gnade unterthänigst zu empfehlen, hat mir den Ankunft zu dem ersten Haven auf unserer Reise, da wir d. 13. letzgewichenen angelanget, noch erfreulicher gemacht.

BREV TIL: Bernstorff, Johan Hartvig Ernst; FRA: Forsskål, Peter; (1761-09-04)
15. Forsskål til Bernstorff fra Konstantinopel 4. Sept. 1761 . Für Ew. Excellences gnädigstes Schreiben, und die mir ausgewürkte allergnädigste Erlaubniss des Königes, Kräutersaamen unmittelbar auch nach auswärtigen botanischen Gärten zu senden, statte ich meine unterthänigste Dancksagung ab. I

BREV TIL: Temler, Christian Friedrich; FRA: Forsskål, Peter; (1761-09-04)
16. Forsskål til Temler 4. Sept. 1761 . Hochwohlgebohrner Hochgeehrtester Herr Kantzley Secretaire. Aus dem Briefe des Hrn. Baron und Geheimde Raths Bernstorffs Excellence, sehe ich dass mir noch nicht der Rückweg um Africa erlaubt worden. Seiner Excellence der Herr Oberhofmarschall hat mir dasse

BREV TIL: Forsskål, Peter; FRA: Den danske regering, ; (1761-11-17)
17. Uddrag af kgl. Resolution af 17. Nov. 1761 . ad, 3. Wir erinnern Uns allergnädigst des Professor Forskaals allerunterthänigste anitzo reiferirte Bitte den 9. Dec. 1760 ad qu. 4. aus erheblichen Uhrsachen abgeschlagen zu haben. Doch, wenn ein Landes Kind aus der Arabischen Gesellschaft sich e

BREV TIL: ukendt FRA: Forsskål, Peter; Niebuhr, Carsten; Baurenfeind, Georg Vilhelm; (1761-09-21)
18. Forsskål (Affatter), Niebuhr og Baurenfeind til v. Gähler 21. Sept. 1761 . Hochgebohrner Herr Envoyé Gnädiger Herr. Für die ausnehmende Gnade und recht väterliche Vorsorge für unsere kleine Gesellschaft, die der Herr Envoyé uns in Constantinople erzeiget haben, statten wir nochmahls unsere un

BREV TIL: von Gähler, Peter Elias; FRA: Niebuhr, Carsten; (1761-10-02)
19. Niebuhr til v. Gähler 2. Okt. 1761 . (Brevets første Del er her udeladt). Hochgebohrner Hochzuehrender Herr Envoyé Wegen des Philologi dessen wir in dem Briefe von Rhodus erwähnet fürchte ich mich zwar nicht, allein seine bezeigte Aufführung ist mir doch nicht gleichgültig. Vor unserer Abreis

BREV TIL: Bernstorff, Johan Hartvig Ernst; FRA: von Gähler, Peter Elias; (1761-11-17)
20. v. Gähler til Bernstorff 17. Nov. 1761 . Monsieur. Il y a des choses que je me ferois autant de peine que de delicatesse de communiquer à Votre Excellence; si j’osois les Lui dissimuler, et desquelles par consequent j’estime ne lui devoir rendre compte qu’en particulier. Tel est, Monsieur, le

BREV TIL: Forsskål, Peter; Niebuhr, Carsten; Baurenfeind, Georg Vilhelm; FRA: von Gähler, Peter Elias; (1761-11-17)
21. von Gähler til Forsskål, Niebuhr og Baurenfeind 17. Nov. 1761 . (Efter Kladde). Die Bestürzung und Besorgnis die Hwb. unterm 21n September aus Rhodes an mich erlassene Zuschrift mir verursacht sind leichter zu empfinden als auszudrücken. Allein wie sehr die in demselben und in Herr Niebur bes

BREV TIL: von Gähler, Peter Elias; FRA: Forsskål, Peter; (1761-12-18)
22. Forsskål til v. Gähler 18. Dec. 1761 . (efter Kopi). Cairo d. 18. December 1761. Dass Ew. Hochgeb. aus den Briefen die wir theils von Alexandria, theils von hier abgeschickt, schon bekant sein wird, dass wir nach einer 15tägigen Reise in Egypten angekommen, dass wir in Alexandria einen Monat

BREV TIL: von Gähler, Peter Elias; FRA: Bernstorff, Johan Hartvig Ernst; (1762-02-09)
23. Bernstorff til v. Gähler 9. Febr. 1762 . à Mr. l’Envoyé de Gähler à Constantinople. Monsieur. Je me hâte de repondre à la Lettre particuliere que Vous m’avés fait l’honneur de m’ecrire le 17 Novembre au Sujet de Mr. van Haven et de ses Associés. J’ai communiqué le tout á S. Ece Mr. le Grand M

BREV TIL: von Gähler, Peter Elias; FRA: Forsskål, Peter; Niebuhr, Carsten; Baurenfeind, Georg Vilhelm; (1762-03-15)
24. Forsskål, Niebuhr (Affatter) og Baurenfeind til v. Gähler 15. Maris 1762 . Cairo d. 15te Mart. 1762. Hochgebohrner Herr Envoyé. Auf Ew. Excell. gnädiges Schreiben vom 17ten Nov. vorigen Jahrs haben wir mit allen Schiffen die seitdem von Const, und Smyrna gekommen die gnädigste Resolution aus

BREV TIL: Bernstorff, Johan Hartvig Ernst; FRA: von Gähler, Peter Elias; (1762-04-17)
25. von Gähler til Bernstorff 17. April 1762 . Monsieur. Moins persuadé que depuis longtems je n’aie du l’etre de la confiance dont Votre Excellence m’honore, je n’en desirerois d’autre temoignage que celui qu’Elle m’a fait la grace de m’en donner par Sa depeche du neuf de fevrier, sur le sujet d

BREV TIL: Bernstorff, Johan Hartvig Ernst; FRA: Forsskål, Peter; (1762-04-20)
26. Forsskål til Bernstorff 20. April 1762 . Als die Befehle Ew. Excellences an meine Collegen und mich in Cairo ankommen, war ich abwesend auf einer kleinen Landtreise nach Alexandria, und mache deswegen jetzt meine unterthänigste Aufwartung etwas später als die andern. Ich wurde auf bemeldeter

BREV TIL: von Gähler, Peter Elias; FRA: Forsskål, Peter; Niebuhr, Carsten; Baurenfeind, Georg Vilhelm; (1762-04-29)
27. Forsskål (Affatter), Niebuhr og Baurenfeind til v. Gähler 29. April 1762 . Cairo , d. 29. April 1762. Hochgebohrner Herr Envoyé. Ew. Hochgebohrnen Befehle vom 17. Novemb. 1761, so wohl in dem gemeinschaftlichen Schreiben für unsere Gesellschaft, als in dem besondern an den Astronomum addressi

BREV TIL: Niebuhr, Carsten; FRA: von Gähler, Peter Elias; (1762-05-08)
28. v. Gähler til Niebuhr 8. Maj 1762 . (Efter Kopi). Constantinopel d. 8ten May 1762 Lesen und behalten Sie diesen Brief für Sich allein. Ausser meinem an die gesamte Geselschaft und vermittelst des Anschlusses an Ew. Wohlgeb. Hrn. Professor Forskål und Hrn. Baurenfeind gemeinschaftl. abgelasse

BREV TIL: von Gähler, Peter Elias; FRA: Niebuhr, Carsten; (1762-07-21)
29. Niebuhr til von Gähler 21. Juli 1762 . Cairo d. 21ten Julii 1762. Hochgebohrner Herr Envoyé. Gnädiger Herr. Ew. Excell. gnädiges Schreiben vom 8ten May mit allen Anschlüssen, ingleichen das an mich ins besondere welches dieselbe a part an Hrn Consul d’Amirat gesandt, haben wir an dem letzten

BREV TIL: von Gähler, Peter Elias; FRA: Forsskål, Peter; (1762-07-22)
30. Forsskål til von Gähler 22. Juli 1762 . Cairo d. 22 Jul. 1762. Hochgebohrner Herr Envoyé. So erfreulich die gnädigen Zuschriften von Ew. Hochgeb. uns jederzeit gewesen, so sehr haben die letzten Befehle von d. 8. Maj und 9. Juni uns, mich wenigstens, von der grössten Hoffnung in die grösste

BREV TIL: von Gähler, Peter Elias; FRA: Forsskål, Peter; (1762-10-12)
31. Forsskål til v. Gähler 12. Okt. 1762 . Die Stadt Tor bey Sinai d. 12. Oct. 1762. Hochgebohrner Herr Envoyé. An Ew. Hochgeb. noch eine Nachricht von dem Fortgang unserer Reise abzustatten habe ich nicht versäumen wollen, da wir nunmehro nicht hoffen können dass Briefe von uns aus Gidda und Mo

BREV TIL: von Gähler, Peter Elias; FRA: Forsskål, Peter; (1762-12-02)
32. Forsskål til v. Gähler 2. Dec. 1762 . Gidda d. 2. Dec. 1762. Hochgebohrner Herr Envoyé. Ew. Hochgeb. habe ich zuletzt aus Thor aufgewartet. Den jetzigen Zustand der Reise und der Gesellschaft wird H. Lieutenant Niebuhr schon in gegenwärtigen Briefe angezeigt haben. Gott Lob dass wir uns zu d

BREV TIL: von Gähler, Peter Elias; FRA: Forsskål, Peter; (1763-01-21)
33. Forsskål til von Gähler 21. Jan. 1763 . Lahaja, die nördlichste Stadt Yemens, 15 gr. 42 min. nördl . d. 21. Jan. 1763. Hochgebohrner Herr Envoyé. Aus Gidda habe an Ew. Hochgeb. geschrieben und unterthänig darum gebeten, dass durch Dero Vorsprache wenigstens mir und dem H. Baurenfeind, der es

BREV TIL: Moltke, Caspar Herman Gottlob; FRA: Forsskål, Peter; (1763-01-21)
34. Forsskål til Moltke 21. Januar 1763 . Hochgebohrner Herr Graf, Hochgebietender Herr Geheimde Rath Ritter und Ober Hof Marschall. Zu Ew. Excellences Beurtheilung habe ich meine unterthänige Gedancken von der Eisen Handlung nach Mocha, eingeschickt, durch ein Schreiben von der Stadt Tor am roth

BREV TIL: Forsskål, Peter; FRA: von Gähler, Peter Elias; (1763-02-20)
35 v. Gähler til Forsskål 20. Febr. 1763 . (Efter Kopi). Constantinopel d. 20ten Febr. 1763. Ausser meinem an die gesamte Geselschaft ergehenden Schreiben erstatte auch Ew. Hochedelgeb. ich ins besondere meine verpflichtigte Dancksagung für Dero seit den April Monath bis den 12ten Oktober des nä

BREV TIL: Bernstorff, Johan Hartvig Ernst; FRA: Forsskål, Peter; Niebuhr, Carsten; Baurenfeind, Georg Vilhelm; (1763-06-09)
36. Rejseselskabet (ved Forsskål) til Bernstorff fra Mocha 9. Juni 1763 . Die Veränderung, die in unserer kleinen Gesellschaft durch den Abgang des Hn. Professors von Haven am 25. verwichenen Maji vorgegangen, ist der wichtigste Umstand den an Ew. Excellence wir gegenwärtig einzuberichten haben

BREV TIL: von Gähler, Peter Elias; FRA: Bernstorff, Johan Hartvig Ernst; (1763-06-21)
37. Bernstorff til von Gähler 21. Juni 1763 . à Mr de Gähler, Envoyé Extre du Roi à la Porte Ottomanne. Monsieur. J’ai bien des Remerciments à Vous faire de tout ce que Vous avés bien voulû me mander par Vos differentes Lettres du 16. Février et 2. Mars, au Sujet de la Societé Literaire envoyée p

BREV TIL: Forsskål, Peter; FRA: Bernstorff, Johan Hartvig Ernst; (1763-06-21)
38. Bernstorff til Forsskål 21. Juni 1763 . Hochedelgebohrner Hochgeehrtster Herr Professor. Der von Ew. Hochedelgeb. vor geraumer Zeit eingesandte Anfang des von Ihnen auf der See-Reise nach Constantinopel verfasseten und bis zum 6ten April 1761 gehenden Diarii, dessen richtige Ankunft ich Ihnen

BREV TIL: von Gähler, Peter Elias; FRA: Niebuhr, Carsten; (1764-01-10)
39. Niebuhr til v. Gähler 10. Jan. 1764 . (Uddrag). An Se Excell. den Herrn Envoyé de Gähler. Ew. Excellentz ersehen aus beygehendem gemeinschaftlichem Berichte dass ich mich resolviret einen ganz andern Rückweg zu nehmen als uns vorgeschrieben worden. Dieselbe können gewiss versichert seyn dass

BREV TIL: Moltke, Adam Gottlob; FRA: ukendt (1765-07-19)
40. Missionærerne i Trankebar til Moltke 19. Juli 1765 . Hochgeborner Herr Geheimder Rath Hochzuvenerirender Herr und Gönner. Ew. Excellence geruhen gnädigst in gegenwärtigen geringfügigen Zeilen einen unterthänig gehorsamsten Bericht zuvernehmen, welchen wir von einigen, mit dem Hochlöbl. Compag

BREV TIL: von Linné, Carl; FRA: Oeder, Georg Christian; (1761-06-20)
TILLÆG Uddrag af Breve fra Oeder og Kratzenstein til Linné, udg. af Schiødte (nr. 10, 11 og 30) og oversatte af Fru, Dr. phil. Ingeborg Hararaer-Jensen. 1. Oeder til Linné 20 Juni 1761 . (Schiødte nr. 10 p. 353). »— — — — Hvis vore arabiske rejsende, som vi nylig har hørt er ankommet til Marseill

BREV TIL: von Linné, Carl; FRA: Oeder, Georg Christian; (1761-09-09)
2. Oeder til Linné 9. Sept. 1761 . (Schiødte nr. 11 p. 355). »— — — — Hvad Hr. Forskål angaar, som jeg, det gentager jeg, vurderer højt, og som fuldt ud er den Opgave voksen, han er sat til, skal jeg yderligere forklare, hvad jeg skrev i mit forrige Brev. Da han tænkte paa at tage sig en Medhjælp

BREV TIL: von Linné, Carl; FRA: Kratzenstein, Christian Gottlieb; (1761-11-25)
3. Kralzenstein til Linné 25. Nov. 1761 . (Schiødte nr. 30, p. 399—403). (Kratzenstein har bedt Linné om at ordne nogle Pengeaffærer for en Elev Hagen, men Linné har vist sig uvillig dertil; hans sidste Brev udviser ikke den venskabelige Tone som hans tidligere, og Grunden til denne Forandring, g