Danmarks Breve

BREV TIL: Johan Hartvig Ernst Bernstorff FRA: Peter Forsskål (1761-09-04)

15. Forsskål til Bernstorff fra Konstantinopel4. Sept. 1761.

Für Ew. Excellences gnädigstes Schreiben, und die mir ausgewürkte allergnädigste Erlaubniss des Königes, Kräutersaamen unmittelbar auch nach auswärtigen botanischen Gärten zu senden, statte ich meine unterthänigste Dancksagung ab. Ich werde es jederzeit zeigen, dass ich diese Erlaubniss nie anders als zur Ehre des Königes und zum Vortheil des botanischen Gartens in Coppenhagen anzuwenden verlange.

Die Gnade und Vorsorge des Herrn Envoyé de Gähler für unsere Gesellschaft, können wir nicht genung rühmen und erkennen. Der Herr Envoyé hat uns, so lange wir hier gewesen, in seinem eigenen Hause alles frey gehalten, und uns mit allen möglichen Recommendationen und Unterrichten versehen.

Wir sind jetzt fertig mit dem ersten guten Winde nach Alexandria zu gehen mit einem Türkischen Schiffe.

Mit der grössten Ehrerbietung und Gehorsam bin ich zeitlebens.